Polizei vollstreckt Haftbefehl nach Sprung aus dem Fenster – Bei der Verfolgung kam es zur Abgabe eines Schusses

Spiesen-Elversberg. Am 22.08.2016 erlangte die Polizei Erkenntnisse, wo sich eine mit Haftbefehl gesuchte Person aufhalten soll. Der 32 jährige Gesuchte befand sich zu diesem Zeitpunkt in einer Wohnung in Elversberg. Nachdem drei Polizeibeamte das Anwesen aufsuchten und an der Anschrift läuteten, erklärte ihnen die Wohnungsinhaberin, dass sie der Polizei den Zutritt zu ihrer Wohnung verweigere. Auf Grund der konkreten Hinweise nach der gesuchten Person, wurde die Wohnung nach Rücksprache mit der Staatsanwaltschaft betreten und durchsucht.

Der Gesuchte konnte hinter einer Schrankwand kauernd aufgefunden werden. Nachdem ihm die Festnahme erklärt wurde, rannte er plötzlich zu einem Wohnzimmerfenster, welches von der Wohnungsinhaberin geöffnet wurde und sprang auf die Straße, wo er fußläufig seine Flucht fortsetzte. Von einem der Beamten konnte sofort die Verfolgung aufgenommen werden. Im Rahmen dieser Verfolgung kam es zur Abgabe eines Signalschusses in die Luft. Nachdem der Flüchtige eingeholt war, leistete er Widerstand gegen seine Festnahme, wobei keiner der eingesetzten Beamten verletzt wurde. Der Beschuldigte trug leichte Verletzungen davon und verbringt nun die nächste Zeit in der JVA Ottweiler, wo er eine fünfmonatige Haftstrafe zu verbüßen hat.

Kommentare

Kommentare

Tags: ,,,,,,,