Rocco del Schlacko verläuft aus polizeilicher Sicht bis jetzt ausgesprochen friedlich

Püttlingen: „Der Auftakt zum diesjährigen Rocco del Schlacko verlief aus polizeilicher Sicht ausgesprochen friedlich. „Seit gestern Morgen feiern rund 13.000 Festivalbesucher bei allerbester Laune“, fasste der Püttlinger Bürgermeister Martin Speicher  als Leiter der gemeinsamen Einsatzleitung von Polizei, Ortspolizeibehörde, Feuerwehr und DRK zusammen. Die Sicherheitsbehörden und -organisationen sind auch in  diesem Jahr wieder mit einer gemeinsamen Wache rund um die Uhr für die Festivalteilnehmer vor Ort ansprechbar.

Alle Beteiligten sind mit dem bisherigen Verlauf sehr zufrieden. Die Polizei meldet keine nennenswerten Probleme bei der Anreise; bei der Feuerwehr heißt es „alles im Griff“ und bei den insgesamt 82 Behandlungsersuchen, die vom DRK zu bearbeiten waren, handelte es sich ausschließlich um Bagatellverletzungen.

“Die hervorragende Zusammenarbeit mit der Stadt Püttlingen, der Freiwilligen Feuerwehr, dem DRK und natürlich auch mit dem Veranstalter wird sich auch in diesem Jahr wieder bewähren“, wagt der Leiter der Polizeiinspektion Köllertal, Horst Peter Schäfer, einen optimistischen Ausblick auf die kommenden Tage. Und Bürgermeister Martin Speicher ergänzte: „Unser Sicherheitskonzept, dass wir jetzt seit 10 Jahren kontinuierlich weiterentwickeln und an neue Gegebenheiten anpassen, wird auch in diesem Jahr wieder die Grundlage dafür liefern, dass die vielen Tausend junge Menschen hier friedlich und entspannt feiern können.“

Kommentare

Kommentare

Tags: ,,