Schüsse an Dudo-Galerie Einkaufszentrum in Dudweiler?

Am späten Montagabend gegen 22 Uhr ist es vor der Dudo-Galerie in Saarbrücken-Dudweiler offenbar zunächst zu einem Streit zwischen einer Gruppe von Männern gekommen. Wenig später sollen drei Männer der einen Streitpartei mit dem Pkw zurück zum Dudoplatz gekommen sein, wo die übrigen beteiligten noch verweilten.

Zwei von ihnen stiegen nach Angabe einer Augenzeugin aus und feuerten mindestens zwei Schüsse nach einer Schlägerei ab. Einer von ihnen soll dabei verletzt worden sein. Dabei soll es sich ersten Informationen nach aber nicht um eine Schussverletzung handeln. Bei den Schützen soll es sich um Kurden aus dem Rockermilieu gehandelt haben. Die angegriffene Gruppe bestand aus Männern deutscher und türkischer Abstammung.

Die Polizei rückte aufgrund der Meldung von der Schießerei mit einem Großaufgebot zum Dudoplatz aus. Nach den flüchtigen mutmaßlichen Schützen wurde sofort eine Fahndung eingeleitet.

Kriminalpolizisten vernahmen mehrere Zeugen und sicherten umfangreiche Spuren vor und in der Einkaufspassage. Der Verletze wurde vom Rettungsdienst in ein Krankenhaus gebracht.

Die deutlich hörbaren Schüsse hatten im Umfeld angesichts der derzeitigen Lage teilweise zu panischen Reaktionen geführt. So flüchteten sich die zahlreichen Gäste eines nahen Restaurants in die Küche, um sich dort in Sicherheit zu bringen und verweilten dort, bis die Polizei die Lage unter Kontrolle hatte.

Wir berichten nach sobald neue Informationen vorliegen!

Kommentare

Kommentare

Tags: ,,,,