Anwohner halten Einbrecher fest

Saarbrücken. Am 11.09.2016 gegen 12:50 Uhr betrat ein mehrfach einschlägig vorbestrafter 22-Jähriger aus Saarlouis durch eine kurzfristig offenstehende Haustür ein Wohnanwesen in Saarbrücken Scheidt. Die Bewohner befanden sich im Haus, bemerkten den Einbrecher jedoch zunächst nicht.

Erst beim Verlassen des Anwesens, traf der ungebetene Gast im Hausflur auf einen der Hausbewohner. Dieser hielt den Täter, trotz massiver Gegenwehr, bis zum Eintreffen der Polizei fest. Der Hausbewohner wurde dabei leicht an der Hand (Schürfwunden) verletzt. Der Täter hatte Bargeld und Wertgegenstände im mittleren dreistelligen Bereich aus der Wohnung entwendet.

Der Saarlouiser wurde dem Richter vorgeführt und anschließend der Justizvollzugsanstalt Saarbrücken überstellt.

Dies ist eine redaktionell unbearbeitete Mitteilung der saarländischen Polizei.

Kommentare

Kommentare

Tags: ,