Cannabis im Garten angebaut

Enkenbach-Alsenborn. Eine 51-Jährige aus der Verbandsgemeinde steht im Verdacht, Cannabis in ihrem Garten angebaut zu haben. Die Polizei konnte am Dienstag eine Plantage auf ihrem Grundstück feststellen.

Ein Zeuge machte die Polizei auf die Plantage aufmerksam. Nachdem die Beamten einen richterlichen Beschluss erwirkten, durchsuchten sie das Grundstück. Im Garten stellten die Einsatzkräfte 20 Cannabispflanzen sicher. Sie waren bereits bis auf eine Höhe von 50 bis 120 Zentimeter herangewachsen.

Im Haus der 51-Jährigen wurden die Polizisten ebenfalls fündig. Sie nahmen eingefrorene Stängel, Blätter und zum Trockenen ausgelegte Blüten mit. Gegen die Frau wurde ein Ermittlungsverfahren wegen des Verdachts des Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz eingeleitet. Sie bestritt, etwas mit der Anpflanzung zu tun zu haben

Kommentare

Kommentare

Tags: ,