Migrant im Linienbus beklaut!

Am 06.09.2016, gg. 10.30 Uhr, kam es zu einem Geldbeuteldiebstahl in einem Linienomnibus auf der Strecke zwischen Theley und Hasborn.

Wie zwischenzeitlich bei dem Polizeiposten Tholey bekannt wurde, war zu o.g. Zeit ein 31-jähriger syrischer Migrant auf der Fahrtstrecke als Fahrgast unterwegs. Nach seinen Angaben wurde er hierbei von einer jungen Frau gefragt, ob sie kurz einen Anruf mit seinem Handy machen dürfe. Der Mann gab ihr das Handy und die Frau rief jemanden an. Zwischenzeitlich hielt der Omnibus an der ersten Haltestelle in Hasborn an. Hier half der Migrant einer älteren Dame beim Aussteigen aus dem Bus.

Die Frau, der er sein Handy ausgeliehen hatte, gab ihm sein Handy zurück und stieg dann ebenfalls an dieser Haltestelle aus. Mittlerweile befanden sich sonst keine Fahrgäste mehr in dem Bus. Kurz darauf bemerkte der Migrant, dass sein Geldbeutel, der sich in seinem abgestellten Rucksack befand, entwendet worden war. In dem Geldbeutel befanden sich Bargeld und verschiedene persönliche Gegenstände. Der Migrant sprach hierbei den Busfahrer daraufhin an. Diesbezüglich konnte er  sich wegen Sprachschwierigkeiten nicht genügend verständlich machen.

Sein Geldbeutel wurde nach dem Diebstahl an einem Brunnen im Ortsbereich Hasborn abgelegt. Mittlerweile ist der Mann auch wieder Besitz des Geldbeutels. Allerdings fehlte das ganze Bargeld(Geldbetrag nicht genau bekannt).

Der Polizeiposten Tholey 06853/922287 bittet darum, dass sich der Busfahrer und die Frau, welcher der Migrant beim Aussteigen behilflich war, zwecks Zeugenangaben bei der Polizei melden.

Kommentare

Kommentare

Tags: ,