Ungenügend gesicherte Gartenmöbel lösen Verkehrsunfall aus

Am frühen Samstagabend kam es zu einem Verkehrsunfall der ganz besonderen Art. Auf der A 6 in Richtung Mannheim,unmittelbar nach der Anschlussstelle KL-Ost, verlor ein 55-jähriger Autofahrer aus der Vorderpfalz, seine kurz zuvor in einem Möbelhaus günstig erworbene Gartenmöbelsitzgruppe, da diese lediglich mit seinem Seil auf dem Anhänger “gesichert” war.

Zwei nachfolgende Pkw-Fahrer erkannte diese Hindernisse in der Dunkelheit zu spät und fuhren gegen die neuen Rattan-Möbel. An den beiden Pkw entstanden Schäden in Höhe von ca. 6.000 Euro. Nachdem der Unglücksrabe den Verlust seiner Sitzgruppe bemerkt hatte, kehrte er kurz darauf an die Unfallstelle zurück.

Kommentare

Kommentare

Tags: ,,