Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte

Saarbrücken-Altenkessel. Am Sonntag, 04.09.2016 wurde die Polizei Völklingen darüber in Kenntnis gesetzt, dass in der Lessingsstraße in Saarbrücken-Altenkessel eine verdächtige Person von Haus zu Haus gehen würde. Hinter einem Anwesen konnte die betreffende Person festgestellt werden und es stellte sich heraus, dass der Mann (31-jähriger aus Saarbrücken) einen stark verwirrten Eindruck machte. Der Mann gab an unter Verfolgungswahn zu leiden und führte ein Messer in seiner Hosentasche mit sich, welches er nach Aufforderung auf den Boden legte.

Im Laufe der Maßnahme stellte sich weiter heraus, dass die Person erheblich unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln stand und sich möglicherweise aufgrund dessen in einem psychischen Ausnahmezustand (Verfolgungswahn) befand. Nach Anforderung eines Rettungswagens wurde er aufgrund bestehender Eigen –und Fremdgefährdung untergebracht. Nach Bekanntgabe der Unterbringung versuchte er sich durch Verschränken der Arme und Tritte in Richtung der Beamten, der Maßnahme zu widersetzen. Verletzt wurde bei dem Einsatz niemand.

Kommentare

Kommentare

Tags: ,