Wohnwagen in Neunkirchen abgefackelt

Am Donnerstagvormittag, 29. September, wurden die Löschbezirke Neunkirchen-Innenstadt und Wiebelskirchen zu einem brennenden Fahrzeug in die Bildstocker Straße nach Neunkirchen alarmiert.

In Höhe der Anschlussstelle zur B41 stand, in einer Waldzuwegung versteckt, ein Wohnwagen in Vollbrand. Unter schwerem Atemschutz war der Brand schnell unter Kontrolle. Da es sich offenbar um ein dort abgestelltes Fahrzeug handelte, entstand kein Sachschaden an einem Zugfahrzeug. Nach erfolgter Spurensicherung durch die Polizei konnte das glusende Wrack mittels Löschschaum abgedeckt werden.

Die Polizei ermittelt derzeit die Umstände des Brandes und erbittet Hinweise unter 06821 / 20 30. Personen kamen nicht zu Schaden. Das Fahrzeug wurde vollends beschädigt.

Text/Foto: FF Neunkrichen

Kommentare

Kommentare

Tags: ,