Brand im Traforaum der Bliestalhalle Oberthal

Oberthal. Gegen 04:00 Uhr am Montag löste die Brandmeldeanlage in der Bliestalhalle Oberthal Feueralarm aus. Da die Meldung automatisch auf der Leitstelle auf dem Saarbrücker Winterberg aufläuft, alarmierte diese die zuständigen Feuerwehr- und Rettungskräfte. Wegen der räumlichen Nähe zum Oberthaler Feuerwehrgerätehaus waren die ersten Einheiten rasch vor Ort.

Beim Öffnen der Eingangstür konnte bereits eine leichte Verrauchung im Foyer und Brandgeruch festgestellt werden. Nach weiterer Erkundung wurde der Brandherd in einem Schaltschrank im angegliederten Traforaum des Energieversorgers lokalisiert.

Um eine Gefährdung für die Einsatzkräfte auszuschließen, konnten die Löscharbeiten erst nach der Stromlosschaltung durch den Energieversorger, welcher ebenfalls binnen kurzer Zeit vor Ort war, beginnen.

Mit einem CO-Löscher wurde das Feuer unter Kontrolle gebracht und gelöscht werden. Vor dem Betreten zur Schadensbegutachtung musste der gesamte Bereich rauchfrei geblasen werden. Vermutlich hat ein vierbeiniger Nager den Kurzschluss und anschließenden Brand ausgelöst. Er wurde in unmittelbarer Nähe aufgefunden.

Während der Lösch- und Reparaturarbeiten waren Teile von Oberthal und Gronig stromlos. Menschen kamen bei dem Einsatz nicht zu Schaden. Es entstand geringer Sachschaden. Der Einsatz der Rettungskräfte war nach rund eineinhalb Stunden beendet.

Im Einsatz waren:

Löschbezirke Oberthal-Gronig, Güdesweiler, Steinberg-D, Drehleiter St. Wendel-Kernstadt, Malteser Rettungswache Tholey, Polizei, Energieversorger.

 

Kommentare

Kommentare

Tags: ,,,