Jugendlicher nach Missbrauch von Notrufen an Eltern überstellt

Saarlouis. Am Freitag, dem 07.10.16, gegen 10:45 Uhr wurde der Polizei in Saarlouis eine Schlägerei zwischen mehreren Personen auf dem Kleinen Markt gemeldet. Der Notruf wurde an einer dortigen Telefonzelle abgesetzt.

Ermittlungen an der angeblichen Tatörtlichkeit ergaben, dass ein 14 jähriger Jugendlicher den Sachverhalt frei erfunden und sich lediglich einen Telefonstreich erlaubt hatte.

Der Jugendliche konnte ermittelt und von den Beamten am Busbahnhof aufgegriffen werden.

Gegen den Jugendlichen wurde ein Ermittlungsverfahren wegen Missbrauchs von Notrufen eingeleitet.

Er wurde seinen Eltern überstellt.

 

Kommentare

Kommentare

Tags: ,,,