Raub zum Nachteil eines 20-jährigen Saarbrückers am Schillerplatz/Staatstheater

Saarbrücken. Am 23.10.2016, gegen 00:00 Uhr, kam es im Bereich des Saarleinpfades in Höhe des Kinderspielplatzes am dortigen Treppenaufgang zum Theatervorplatz zu einem Überfall von 3 bisher unbekannten Personen auf einen 20-Jähigen. Der junge Mann wollte den Treppenaufgang benutzen,  wurde von hinten angegriffen und in ein neben der Treppe wachsendes Gebüsch gestoßen. Dort wurde er mittels Faustschlägen am Kopf traktiert und anschließend mehrfach mit dem Kopf gegen die dortige Steinmauer geschlagen. Ihm wurde die Umhängetasche entrissen. Die Tasche wurde von den Tätern entleert und das Bargeld entnommen. Anschließend flüchteten die Täter unerkannt. Die Täter wurden wie folgt beschrieben: alle zwischen 1,75 m – 1,80 m groß, dunkel bekleidet, alle trugen Kapuzen und Schals  (Gesicht vermummt). Zwei der Täter hätten blonde Haare.

Die Polizei bittet um Ihre Mithilfe. Sollten Sie Hinweise zum Tathergang oder weitere zweckdienliche Beobachtungen zu den beschriebenen Personen , insbesondere im Bereich des Saarleinpfades/ Untere Berliner Promenade,  geben können, setzen Sie sich bitte mit der Polizeiinspektion Saarbrücken-St. Johann unter der Telefonnummer 0681 – 9321 230 oder jeder anderen Polizeidienststelle in Verbindung.

Kommentare

Kommentare

Tags: ,,,,