Verkehrsunfall mit Flucht – Polizei sucht Zeugen

Völklingen-Ludweiler / Großrosseln. In der Nacht von Sonntag auf Montag befuhr ein bislang unbekannter Fahrzeugführer mit seinem PKW, einem roten Audi TT mit SB-Kreiskennzeichen die abgesperrte Baustelle in der Werbelner Straße in Ludweiler. Nachdem der PKW einen abgestellten Bagger touchierte, kollidierte das Fahrzeug mit der rechten Frontseite mit einem Sandhaufen. Das Fahrzeug wurde hierbei erheblich beschädigt, Fahrzeugteile wurden an der Unfallstelle zurückgelassen. Der Unfallverursacher flüchtete mit seinem PKW.

In der Folge kollidierte das Fahrzeug in der Ludweilerstraße in Großrosseln mit einem am rechten Fahrbahnrand geparkten PKW Mazda, an welchem ein nicht geringer Sachschaden entstand. Auch hier flüchtete der Fahrer mit dem unfallverursachenden Fahrzeug, von welchem Fahrzeugteile an der Unfallstelle gesichert werden konnten.

Am Montagvormittag konnte die Polizei den flüchtigen roten Audi TT unweit der zweiten Unfallstelle abgestellt in der Straße „Zum Meisenhübel“ feststellen. Das Fahrzeug war stark unfallbeschädigt, die Schäden korrespondierten mit den an den Unfallstellen aufgefundenen Fahrzeugteilen.

Die Polizei Völklingen sucht in dieser Angelegenheit nach Zeugen, welche zum Einen Aussagen zu den beiden Unfallgeschehen machen können und zum Anderen das Fahrzeug, einen roten Audi TT, auf der Fahrt zwischen Ludweiler und Großrosseln gesehen haben. Hinweise erbittet die Polizei Völklingen unter Tel.: 06898-2020.

Kommentare

Kommentare

Tags: ,,,