3 Katzen sterben bei Wohnungsbrand

Am 19.11.2016 wurde der Leitstelle der Berufsfeuerwehr Saarbrücken ein Zimmerbrand in der Bergstraße im Stadtteil Burbach gemeldet. Aufgrund der eingegangenen Notrufe und der Mitteilung, dass sich noch Personen in dem Gebäude aufhalten, wurden zwei Löschzüge der Berufsfeuerwehr sowie der Löschbezirk Malstatt-Burbach der Freiwilligen Feuerwehr zur Einsatzstelle alarmiert.

Bei Ankunft der Feuerwehr wurde ein ausgedehnter Zimmerbrand im 1. Obergeschoss festgestellt. Zwei Bewohner konnten sich vor Ankunft der Feuerwehr bereits selbst in Sicherheit bringen. Durch die Verrauchung des Treppenraumes, war der Fluchtweg für 5 weitere Personen abgeschnitten. Die Personen wurden durch Einsatzkräfte in ihren rauchfreien Wohnungen betreut. Nachdem der Treppenraum mit einem speziellen Drucklüfter rauchfrei gemacht wurde, konnten die Personen gefahrlos durch die Einsatzkräfte aus dem Gebäude geführt werden.

Der eigentliche Brand konnte schnell gelöscht werden. Eine Person wurde mit Verdacht auf eine Rauchgasintoxikation in eine Klinik verbracht. In der Brandwohnung konnten 3 Katzen nur noch tot aufgefunden werden.

Über die Brandursache und die Schadenshöhe kann von Seiten der Feuerwehr keine Aussage getroffen werden. Die Feuerwehr war mit 9 Fahrzeugen und 32 Einsatzkräften vor Ort.

Kommentare

Kommentare

Tags: ,