80-jährige kracht in Bliesböschung

Am Sonntagmorgen, 13. November, wurden die Löschbezirke Neunkirchen-Innenstadt und Wellesweiler zu einem unklaren Verkehrsunfall in die Bliesstraße alarmiert.

Eine 80-jährige Fahrzeugführerin war aus bislang ungeklärter Ursache mit ihrem Volkswagen Polo in den Steilhang der angrenzenden Blies geraten. Durch die Wucht des Aufpralls wurde der Kleinwagen zwischen zwei Bäumen eingekeilt und die Fahrerin im Wrack eingeschlossen.

Über eine Steckleiter konnte das abschüssig stehende Fahrzeug erreicht und mittels Seilwinde gegen weiteres Abrutschen gesichert werden. Durch das Entfernen mehrerer Äste mit der Motorkettensäge konnte die Seniorin aus dem Fahrzeug befreit und medizinisch Erstversorgt werden. Über die Schleifkorbtrage der Drehleiter wurde die Patientin binnen kürzester Zeit aus dem Steilhang geborgen.

Die 80 Jährige erlitt ersten Erkenntnissen zufolge nur leichte Blessuren, am Fahrzeug hingegen entstand hoher Sachschaden. Für die komplexe Bergung musste ein Kranschlepper anrücken.

Nach knapp 45 Minuten war der Einsatz der rund 35 Feuerwehrkräften beendet. Die rund zweistündige Vollsperrung der Einsatzstelle wurde durch Kräfte der Polizei und des polizeilichen Ordnungsdienstes umgesetzt.

Foto: FF NK via FB

Kommentare

Kommentare

Tags: