Zu schnell auf nasser Fahrbahn: 19-jähriger überschlägt sich auf der A63

Zu hohes Tempo im Kurvenbereich dürfte die Ursache eines Unfalls gewesen sein, der sich am Donnerstagvormittag auf der A63 an der Anschlussstelle Sembach ereignet hat. Ein 19 jähriger Fahrer eines Hyundai verlor die Kontrolle über sein Fahrzeug, als er in Richtung Kaiserslautern auf die A63 auffahren wollte.

Im Kurvenbereich kam der Pkw von der Fahrbahn ab und geriet in die rechts an die Autobahn angrenzende Böschung. Dort überschlug er sich mit seinem Fahrzeug und kam auf dem Dach liegend zum Stillstand. Verletzt wurde zum Glück niemand. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf rund 20.000 Euro. Bei der Unfallaufnahme wurde die Autobahnpolizei von der amerikanischen Militärpolizei unterstützt.

 

Kommentare

Kommentare

Tags: ,,