Flüchtige Tankstellen-Einbrecher von Illingen und Eppelborn gefasst

Saarbrücken. Von Mai bis Oktober 2016 hielt eine Einbruchsserie in Tankstellen und einen Einkaufsmarkt im Raum Illingen und Eppelborn an. Nach umfangreichen Ermittlungen durch das Fachdezernat für Eigentumskriminalität konnten die aus Duisburg kommenden Täter nunmehr identifiziert und festgenommen werden.
Insgesamt 16 Einbruchsdiebstähle und ein Gesamtschaden von 120.000 Euro gehen auf das Konto der Täter, die es hauptsächlich auf Zigaretten abgesehen hatten.

Nach der letzten Tat am 30.09.2016 (wir berichteten, siehe Medien-Info 169 vom 30.09.2016) konnte bereits ein 39-Jähriger aus Duisburg nach Verfolgung im Nordsaarland gestellt und festgenommen werden. Die damaligen Suchmaßnahmen nach den anderen beiden flüchtigen Tätern, mit Unterstützung von Polizeihubschrauber und Polizeikräften aus Rheinland-Pfalz, verliefen zunächst erfolglos.

Umfangreiche Ermittlungen identifizierten nunmehr drei weitere Täter, gegen welche das Amtsgericht Saarbrücken Haftbefehle erließ.

Am heutigen Morgen (14.12.2016) nahmen Beamte des Fachdezernats für Eigentumskriminalität in Zusammenarbeit mit Polizeikräften aus Duisburg und Bielefeld zwei der Täter, 23 und 48 Jahre alt, in ihren Duisburger Wohnungen fest. Nach Vorführung beim Ermittlungsrichter folgte die Einlieferung in die Justizvollzugsanstalt.

Gegen einen 35-Jährigen aus Duisburg laufen weitere strafprozessuale Maßnahmen in Absprache mit der Staatsanwaltschaft Saarbrücken.

Nach derzeitigem Ermittlungsstand  ist davon auszugehen, dass die Täter als Montagearbeiter der Schwarzarbeit nachgingen und hierbei die Tatorte im Saarland ausbaldowerten.

Die Ermittlungen sind noch nicht abgeschlossen.

Kommentare

Kommentare

Tags: ,,,,