Im vergangenen
Mai (05.05.2013) kam es in einem Rohbau der Grundschule Saarbrücken / Rußhütte zu
massiven Sachbeschädigungen und einer Brandlegung bei der ein erheblicher
Schaden entstand.

Wenige Tage später (09.05.2013) konnten Beamte der
Polizeiinspektion Burbach 3 Kinder bei der Verübung von erneuten
Sachbeschädigungen auf dem Baustellengelände antreffen und in die Obhut

ihrer Eltern überstellen.

Im Rahmen der
Ermittlungen, die durch Beamte des Kriminaldienstes Saarbrücken und des
Dezernats für Brandermittlungen erfolgten, räumten zwei der drei angetroffenen
Kinder (13-Jährige aus Sbr.) auch die Tatbegehung am 05.05.2013 ein.

Die
Kinder gaben im Beisein der Eltern an, aus Übermut und Langweile gehandelt zu
haben.

Auf die Eltern könnten unter Umständen erhebliche
Regressforderungen zukommen.

Kommentare

Kommentare