Saarbrücken: Gestern gegen 13:00 Uhr wurde der Polizei eine Schlange im Juristencafe an der Uni in Saarbrücken gemeldet. Vor Ort stellten die Beamten fest, dass sich unter dem Kühlschrank im Cafe eine Schlange befand. Aufgrund der Größe und Dicke der Schlange wurde die Berufsfeuerwehr hinzu gezogen, da nicht festgestellt werden konnte, ob es sich eventuell um eine Giftschlange handelt. Die Schlange wurde  mit einer Greifzange gefangen. Von der Berufsfeuerwehr wurde ein Lichtbild der Schlange gefertigt und über dieses Lichtbild konnte dann von einem Experten festgestellt werden, dass es sich lediglich um eine einheimische Ringelnatter handelt. Sodann wurde die Schlange von der Berufsfeuerwehr abtranspotiert.

 

Kommentare

Kommentare