Am gestrigen Tage, gegen 15:00 Uhr, während einer Anbetung im Kloster in der Völklinger Straße in Püttlingen implodierte eine Leuchtstoffröhre wodurch ein kleiner Brand entstand. Dieser konnte mittels Feuerlöscher gelöscht werden. Die alarmierte Feuerwehr Püttlingen brauchte nicht mehr einzugreifen. Es wurde niemand verletzt und es entstand nur geringer Sachschaden. Nach Angaben eines Elektrikers habe die Leuchtstoffröhre, obwohl sie nicht eingeschaltet war, unter Spannung gestanden. Sämtliche Röhren werden überprüft und gegebenenfalls ausgewechselt.

 

Kommentare

Kommentare