Saarbrücken. Einbrecher auf frischer Tat konnte auch die Polizeiinspektion Saarbrücken-Burbach am heutigen Tag (20.08.2013) dingfest machen.

Zunächst wurde gegen 00:25 Uhr eine Streifenbesatzung von einem Passanten angesprochen, der glaubte, dass gerade in ein nahegelegenes Anwesen in der Parallelstraße in Saarbrücken-Burbach eingebrochen werde. Wie sich herausstellte, war die Beobachtung des Zeugen zutreffend. Die Polizeibeamten nahmen zwei Männer im Alter von 25 und 36 Jahren aus Saarbrücken fest. Ein ebenfalls an dem Einbruch beteiligtes 14 Jahre altes Mädchen wurde er Obhut des Jugendamtes überstellt.

 

Gegen 02.35 Uhr meldete die Bewohnerin einer Wohnung in der Stromstraße einen Einbruch in ihre Wohnung. Die Bestohlene hatte im Wohnzimmer geschlafen und war aufgewacht, als ein Mann durch ein Fenster in ihre Wohnung eingestiegen war und einen Bargeldbetrag erbeutet hatte. Nach kurzer Flucht konnte der 33 Jahre alte Mann aus Burbach von Beamten der Polizeiinspektion festgenommen werden. Wie sich herausstellte, lag gegen den Mann bereits ein Haftbefehl vor.

Kommentare

Kommentare