Zu einem wahren „Kampf“ zwischen konkurrierenden Autohändlern kam es am frühen Abend des 23.08.2013 in Saarlouis. Zwei Inhaber eines anderen Gebrauchtwagenhandels suchten das Gelände der Geschädigten auf und gerieten in Streit wegen der Abgrenzung ihrer Geschäftsbereiche. Der verbale Streit eskalierte dann: Inhaber und Angestellte des aufgesuchten Betriebs wurden mit einem Teleskopschlagstock angriffen: ein Mann erlitt eine Stichverletzung durch einen Schraubendreher im Gesichtsbereich. Er musste aufgrund seiner Verletzungen in ein Krankenhaus eingeliefert werden; zwei andere Geschädigte mussten sich ambulant versorgen lassen. Die Angreifer flüchteten unmittelbar nach der Tat, sind der Polizei aber bekannt.

Kommentare

Kommentare