Am Donnerstagabend, dem 29.08.2013 gegen 21:20 Uhr, verließ auf dem Marktplatz in Riegelsberg eine 55-jährige Frau ihren Daimler-Benz, um ihrem gehbehinderten Lebensgefährten auf der Beifahrerseite das Einsteigen zu erleichtern. Sie vergaß beim Aussteigen jedoch an dem Fahrzeug die Schaltung vom Rückwärtsgang auf Parken zu stellen. Nachdem sie aus dem Fahrzeug ausgestiegen war fuhr der Daimler führerlos den abschüssigen Marktplatz in Richtung der dortigen Pizzeria. Hier stieß der Daimler gegen zwei Fahrzeuge der Pizzeria, einen Peugeot 307 und einen Opel Astra. Durch den heftigen Aufprall wurde der Peugeot nach vorne in eine Sitzgruppe auf der Terrasse der Pizzeria geschleudert. Die dort sitzenden Frauen (50 und 53 Jahre alt) und der stehende 45-jährige Kellner wurden von dem Peugeot erfasst, wobei die 53-jährige Frau aus Heusweiler schwer (Fraktur am rechten Sprunggelenk) und der Kellner und die 50-jährige Frau leicht (schwere Prellungen, Hautabschürfungen) verletzt wurden. In der Folge wurden Teile der Terrasse, die Hauswand, Stühle und Tische und eine Speisenkartentafel der Pizzeria beschädigt. Es entstand ein Gesamtschaden von knapp 30000,- Euro. Während die Leichtverletzten nach ambulanter Behandlung das Krankenhaus wieder verlassen konnten, muss die 53-jährige stationär in der Winterberg-Klinik verbleiben. Bei der Überprüfung der 55-jährigen Unfallverursacherin wurde eine alkoholische Beeinflussung (über 1 Promille) festgestellt. Ihr wurde eine Blutprobe entnommen und ihr Führerschein eingezogen. Gegen sie wurde ein Ermittlungsverfahren wegen Straßenverkehrsgefährdung und fahrlässiger Körperverletzung eingeleitet.

Kommentare

Kommentare