Am Samstagnacht, 24./25.08.2013, warfen oder traten wieder einmal verantwortungslose Rowdys alle Leitpfosten entlang der B 423, zwischen den Ortschaften Wittersheim  und Bebelsheim um. Einige Pfosten wurden hierbei auch mutwillig beschädigt. Die Verursacher machten sich sogar die Mühe und trugen 5 Pfosten mit bis in die Ortslage von Bebelsheim, wo sie schließlich im Vorgarten bzw. auf der Terasse eines Wohnhauses landeten.

Abgesehen davon, dass die Leitpfosten, wie es ihr Name schon sagt, eine wichtige Funktion für die Verkehrssicherheit haben, entsteht durch solch verantwortungsloses Handeln auch ein wirtschaftlicher Schaden, der letztendlich vom Steuerzahler getragen wird.

Die Polizei hat ein Ermittlungsverfahren wegen Sachbeschädigung und Gefährlichem Eingriff in den Straßenverkehr eingeleitet.

Hinweise auf die Verursacher bitte an die Polizeiinspektion in Blieskastel oder den Polizeiposten Mandelbachtal.

Kommentare

Kommentare