Gleich 5 Einbrüche ereigneten sich in der Nacht zum Dienstag dem 17.09.2013 in St. Ingbert. Dabei zog sich die Spur der Einbrecher vom Wohngebiet Schmelzerwald bis ins Stadtzentrum.

Betroffen waren das Berufsbildungszentrum im Schmelzerwald, die Gaststätte „Zum Babba“ und ein Verkaufskiosk im Bereich des Bahnhofs, die Gaststätte „Ratskeller“ am Marktplatz, sowie das Gebäude der Caritas im Bereich der Fußgängerzone.

Als Beute dürfte dem oder den Einbrechern lediglich eine geringe Summe Bargeld, sowie ungefähr 10 Dosen Tabak und ein Pack Feuerzeuge in die Hände gefallen sein.

Etwa gegen 02:00 Uhr wurde einer der Diebe auf der Flucht im Bereich des Bahnhofes gesehen, als er in Richtung SAP-Parkhaus lief.

Beschrieben wurde er als ca. 1,70m groß und dunkel maskiert.

Weitere Hinweise werden an die Polizeiinspektion St. Ingbert erbeten.

Bildquelle: Susanne Schmich  / pixelio.de

[toggle title=“Hinweis:“]Dies ist eine redaktionell unbearbeitete Mitteilung der Polizei. blaulichtreport-saarland.de ist für den Inhalt nicht verantwortlich.[/toggle]

Kommentare

Kommentare