Schwalbach: Ein junger Mann aus Bous war am frühen Sonntagmorgen mit dem ausgeliehenen Wagen seines Bruders unterwegs.
Dabei verursachte der 23-Jährige innerhalb kürzester Zeit mehrere Verkehrsunfälle bei seiner Fahrt durch Bous und Schwalbach.
Ohne sich um die angerichteten Schäden zu kümmern, fuhr er immer weiter.
In einem Fall kollidierte er mit einem geparkten Fahrzeug in Schwalbach.
Eine aufmerksame Spaziergängerin konnte sich das Kennzeichen des flüchtenden Autos notieren und verständigte die Polizei.
Im Rahmen der Fahndung fiel einer Polizeistreife das Fahrzeug in Schwalbach auf.
Ein Alkoholtest bei dem Fahrer verlief positiv.
Der Fahrer gab an, sich an die einzelnen Unfälle nicht mehr erinnern zu können.
Er musste die Beamten auf die Wache nach Bous begleiten.
Dort wurde ihm eine Blutprobe entnommen.
Seinen Führerschein musste der junge Mann bei der Polizei abgeben.
Auf ihn kommt nun eine Strafanzeige wegen Verkehrsunfallflucht zu.
Zudem muss er sich um den entstandenen Schaden von über 10.000 Euro kümmern.

Bild: krü  / pixelio.de

[toggle title=“Hinweis:“]Dies ist eine redaktionell unbearbeitete Mitteilung der Polizei. blaulichtreport-saarland.de ist für den Inhalt nicht verantwortlich.[/toggle]

Kommentare

Kommentare