Zu mehreren Gefahrensituationen und einem Verkehrsunfall kam es am heutigen Sonntag, 15. September 2013, gegen 13:20 Uhr auf dem Autobahnkreuz Neunkirchen durch einen Falschfahrer.

Der Falschfahrer, fuhr zunächst auf der BAB 6 in falscher Richtung, aus Richtung Saarbrücken kommend auf das Autobahnkreuz Neunkirchen zu. Auf dieser Strecke mussten mehrere entgegenkommende Fahrzeuge ausweichen und abbremsen. In einem der Polizei derzeit bekannten Fall, streifte der Falschfahrer einen anderen Verkehrsteilnehmer am Außenspiegel und verursachte hierdurch Sachschaden. Falschfahrer als auch der beschädigte PKW setzten ihre Fahrt anschließend in unbekannte Richtung fort.

Bei dem Vorfall kamen keine Menschen zu Schaden, noch entstand nach gegenwärtigen Erkenntnissen hoher Sachschaden.

Der Falschfahrer konnte im Rahmen der polizeilichen Sofortmaßnahmen nicht angetroffen werden, jedoch liegen konkrete Hinweise auf diesen vor. Die Ermittlungen werden gegenwärtig fortgeführt.

Zeugen des Vorfalles bzw. weitere Geschädigte werden gebeten sich mit der Polizei Homburg, Tel.: 06841/1060 in Verbindung zu setzen.

Kommentare

Kommentare