Ein 17-jähriger Randalierer aus Saarlouis-Roden wurde vom Ordnungsdienst der Stadt Saarlouis beobachtet als er in der Nacht von Freitag auf Samstag, gegen 02:00 h, gegen die Scheiben eines Restaurants im Postgäßchen schlug. Der Täter konnte zunächst zu Fuß flüchten, wurde aber kurze Zeit später, im Innenstadtbereich, von einer zweiten Streife des Ordnungsdienstes, beim Führen seines Rollers beobachtet und wurde gestellt. Hierbei verletzte er eine Mitarbeiterin des Ordnungsdienstes, in dem er ihr in die Hand biss. Die Frau wurde hierdurch verletzt. Die zwischenzeitlich hinzu gerufenen Polizeibeamten nahmen den erheblich alkoholisierten Randalierer mit auf die Dienststelle. Dort wurde ihm eine Blutprobe entnommen. Während den polizeilichen Maßnahmen beleidigte er die Polizisten und biss nun einer Polizeibeamtin durch die Handschuhe in die Hand. Auch diese wurde leicht verletzt. Der Jugendliche konnte nach Beendigung der strafprozessualen Maßnahmen in die Obhut seines Vaters übergeben werden und muss sich nun wegen Körperverletzung, Beamtenbeleidigung und Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte verantworten.

 

Bild: Rike | pixelo.de

Kommentare

Kommentare