Saarbrücken. Am vergangenen Wochenende (14. und 15. September 2013) führte die Polizei des Saarlandes landesweit spezielle Alkohol- und Drogenkontrollen durch.

Ein 25jähriger aus Birkenfeld flüchtete in Oberthal zunächst aus seinem Pkw zu Fuß von der Anhaltestelle, konnte aber nach kurzer Verfolgung  festgenommen werden Dabei leistete er Widerstand und verletzte einen Polizeibeamten am Bein. Der Mann stand unter dem Einfluss von Amphetaminen. Außerdem trug er synthetischer Drogen in Tablettenform bei sich.

Die Gesamtbilanz: Gegen neun Autofahrer, die durch Drogen, Medikamente oder Alkohol beeinträchtigt waren, wurden Straf- bzw. Ordnungswidrigkeitenverfahren eingeleitet. Fünf Fahrzeugführer waren ohne Fahrerlaubnis unterwegs.
In sieben Fällen wurden im Fahrzeug oder bei den Insassen Drogen gefunden.
Zwei Personen führten verbotene Messer mit sich, was einen Verstoß gegen das Waffengesetz darstellt.

Bildquelle: krü  / pixelio.de

[toggle title=“Hinweis:“]Dies ist eine redaktionell unbearbeitete Mitteilung der Polizei. blaulichtreport-saarland.de ist für den Inhalt nicht verantwortlich.[/toggle]

Kommentare

Kommentare