Am Nachmittag des 20.09.2013 kam es im Berufsverkehr von Merzig zu einem schweren Verkehrsunfall. Ein Motorradfahrer kam beim Versuch, sich zwischen zwei Sattelzügen einordnen, auf der L157 zwischen der Autobahn A8 und dem „Kaufland“-Kreisel zu Fall. Offenbar war es dem schnellen Eingreifen des Fahrers des vorausfahrenden Sattelzuges zu verdanken, dass der Motorradfahrer nicht überrollt wurde, da jener seinen nachfolgenden Kollegen sofort über Funk zum Anhalten aufforderte. Hierdurch konnte gerade noch so verhindert werden, dass der Zweiradfahrer vom Sattelzug überrollt wurde.

Der Fahrer des Motorrades erlitt dennoch schwere Verletzungen und muss intensivmedizinisch betreut werden. Nach derzeitigem Stand schwebt er jedoch nicht in Lebensgefahr.

Bildquelle: Thorben Wengert  / pixelio.de

[toggle title=“Hinweis:“]Dies ist eine redaktionell unbearbeitete Mitteilung der Polizei. blaulichtreport-saarland.de ist für den Inhalt nicht verantwortlich.[/toggle]

Kommentare

Kommentare