Am 18.09.2013 ereignet sich gegen 18:50 Uhr im Verlauf der BAB 620 ein Verkehrsunfall.

Eine 18 Jährige aus Saarbrücken ist hier mit ihrem Peugeot 306 aus Richtung Völklingen kommend in Richtung Saarbrücken unterwegs.
In Höhe der Anschlussstelle Saarbrücken-Gersweiler kommt der PKW vermutlich aufgrund zu hoher Geschwindigkeit nach rechts von der Fahrbahn ab und kollidiert mit einem Leitpfosten sowie mit einer dort installierten Hinweistafel.

Letztlich kommt das Fahrzeug an einer Böschung zum Stillstand.

Die Fahrzeuginsassin bleibt glücklicherweise unverletzt. An dem PKW entsteht hoher Sachschaden.
Das Fahrzeug muss schließlich abgeschleppt werden. Zu diesem Zweck muss die rechte Fahrspur der BAB 620 vorübergehend gesperrt werden.
Die Polizeiinspektion Völklingen ermittelt.

Bildquelle: Daniel Rennen  / pixelio.de

[toggle title=“Hinweis:“]Dies ist eine redaktionell unbearbeitete Mitteilung der Polizei. blaulichtreport-saarland.de ist für den Inhalt nicht verantwortlich.[/toggle]

Kommentare

Kommentare