Am Samstagmittag, gegen 13:00 Uhr, wurde ein Wohnungsbrand im Hixberger Weg in Püttlingen-Köllerbach gemeldet.

An dem Wohnhaus drang dichter Rauch aus einem Zimmer im Erdgeschoss. Durch die Feuerwehren Püttlingen und Köllerbach wurden die Löscharbeiten durchgeführt. Wie später ermittelt werden konnte ist der Brand in der Küche ausgebrochen. Im Haus hielten sich bei Brandausbruch eine 82-jährige Frau und ihr 52-jähriger Sohn auf. Mit Hilfe von Nachbarn konnte der Sohn das Haus verlassen. Die Frau konnte erst durch Einsatz der Feuerwehr mit schwerem Atemschutz aus dem Gebäude geborgen werden. Durch die starke Rauchentwicklung erlitt die 82-jährige eine schwere Rauchgasvergiftung. Sie musste reanimiert werden und wurde anschließend in die Intensivstation der Klinik Püttlingen eingeliefert. Derzeit ist ihr Zustand stabil. Der 52-jährige erlitt eine leichte Rauchgasvergiftung. An dem Gebäude entstand ein Schaden von rund 50000,- Euro. Die Küche wurde vollkommen zerstört.
Die Brandursache wird durch Brandermittler überprüft. Ein technischer Defekt an einem Küchengerät ist nicht auszuschließen.

Update: 

Die 82-jährige Frau, die am Samstagmittag bei dem Wohnungsbrand im Hixberger Weg in Köllerbach durch eine Rauchvergiftung schwer verletzt wurde, erlag am Sonntag gegen 18:00 Uhr in der Klinik Püttlingen. Ermittlungen über die genaue Brandursache werden durch eine Fachdienststelle der Kriminalpolizei durchgeführt.

Kommentare

Kommentare