Am Dienstag, den 15.10.2013 gegen 11:55 Uhr ereignete sich auf der BAB 620 , Fahrtrichtung Saarbrücken, in Höhe der Anschlussstelle St. Arnual ein Verkehrsunfall.

Ein 18-jähriger französischer Fahrzeugführer kam aus bislang ungeklärter Ursache in einer leichten Linkskurve mit seinem PKW nach rechts von der Fahrbahn ab. Aufgrund einer heftigen Gegenlenkbewegung verlor er anschließend die Kontrolle über sein Fahrzeug, schleuderte über beide Fahrspuren nach links und kollidierte mit der Mittelschutzplanke. Diese wurde aus der Verankerung gerissen und das Fahrzeug rutschte auf die Gegenseite der Autobahn, wo es auf der linken Fahrspur zur Endlage kam.

Der Fahrer und einer der Insassen wurden leicht verletzt. Das Fahrzeug wurde völlig zerstört.

Bildquelle: Arno Bachert  / pixelio.de

[toggle title=“Hinweis:“]Dies ist eine redaktionell unbearbeitete Mitteilung der Polizei. blaulichtreport-saarland.de ist für den Inhalt nicht verantwortlich.[/toggle]

Kommentare

Kommentare