So heiß die Meldung, die das THW OV Wadern am Freitagabend erreichte. Bei der freitags stattfindenden Übung begab sich der OV nach Rathen in der Straße „Breitweg“. Ein einem alten leerstehenden Gebäude, die alte Schule von Rathen, drohte die Wand einzustürzen.

Wegen der Dunkelheit am Objekt kam die Fachgruppe Beleuchtung zum Einsatz. Ein Aggregatanhänger mit 50 kVA Leistung und integriertem Lichtmast leuchtete die Übungseinsatzstelle aus.

Der OV musste ein Gerüst bauen, dass die Wand sich nicht nach außen beugen kann. Zur Stabilisierung wurden Streben eingesetzt.

Der THW Ortsverband Wadern hat momentan 60 Mitglieder, davon 10 Frauen.

[youtube id=“lSJMhjc5E5E“ width=“633″ height=“356″]

Kommentare

Kommentare