Saarbrücken. Unter dem Einfluss von Drogen stand ein Motorradfahrer, der sich am gestrigen Abend gegen 23:55 Uhr (07.10.2013) einer polizeilichen Kontrolle in Merzig entziehen wollte.

Der 46-jährige Zweiradfahrer flüchtete mit seinem Motorrad, als ihn eine Zivilstreife des Verkehrsdienstes West in Dillingen anhalten und kontrollieren wollte. Die Flucht vor der Polizei endete kurz darauf mit einem Sturz in der Dillinger Innenstadt, bei dem der Mann unverletzt blieb.

Bei seiner Überprüfung stellte sich heraus, dass er nicht nur unter dem Einfluss von Amphetamin und Cannabis stand, sondern auch geringe Mengen an Marihuana mit sich führte. Als Grund für seine Flucht gab der aus dem Kreis Saarlouis stammende Mann an, dass er eine gegen ihn verhängte Freiheitsstrafe bisher nicht angetreten habe.

Deshalb wurde er nach der Entnahme einer Blutprobe nicht nach Hause entlassen, sondern dem Haftrichter vorgeführt und sitzt jetzt in der JVA Ottweiler ein.

 

[toggle title=“Hinweis:“]Dies ist eine redaktionell unbearbeitete Mitteilung der Polizei. blaulichtreport-saarland.de ist für den Inhalt nicht verantwortlich.[/toggle]

Bild: Daniel Rennen  / pixelio.de

Kommentare

Kommentare