Saarbrücken. Ein 49 Jahre alter Mann aus Saarbrücken ist das neunte Drogenopfer im Jahr 2013 im Saarland.

Eine Familienangehörige meldete den als Drogenkonsument bekannten Mann im Januar 2013 als vermisst. Im März dieses Jahres wurde die Leiche des 49-Jährigen auf einem Freigelände im Saarbrücker Stadtteil St. Johann aufgefunden. Fixerutensilien lagen neben der Leiche.

Eine feingewebliche Untersuchung in der Rechtsmedizin Homburg ergab nunmehr eine Drogenvergiftung als Todesursache.

Bildquelle: Arno Bachert  / pixelio.de

[toggle title=“Hinweis:“]Dies ist eine redaktionell unbearbeitete Mitteilung der Polizei. blaulichtreport-saarland.de ist für den Inhalt nicht verantwortlich.[/toggle]

Kommentare

Kommentare