Am Freitag, den 18.10.2013, gegen 20:55 Uhr, befuhr eine 20-jährige PKW Fahrerin die Lebacher Straße in Fahrtrichtung Ludwigskreisel. In Höhe der Einmündung Friedrich- Hecker- Straße überquerte plötzlich ein stark alkoholisierter Fußgänger die Lebacher Straße von rechts nach links (aus Sicht der PKW Fahrerin) wodurch es zur Kollision zwischen dem PKW und dem Fußgänger kam.

Der Fußgänger wurde durch die Kollision auf die Motorhaube des PKWs aufgeladen, schlug mit dem Kopf gegen die Windschutzscheibe, wurde anschließend linksseitig vom PKW geschleudert und kollidierte danach mit einer im Bereich der Saarbahntrassen installierten ca. 50 cm großen Eisenstange. Der Fußgänger wurde durch den Aufprall schwer, aber nicht lebensgefährlich verletzt und mittels RTW ins Krankenhaus verbracht.

Laut Zeugenaussagen soll der Fußgänger zügig und unvermittelt auf die Fahrbahn getreten sein, ohne auf den dortigen Verkehr zu achten. Einen Zebrastreifen oder Fußgängerfurt gibt es an der Unfallörtlichkeit nicht.

[toggle title=“Hinweis:“]Dies ist eine redaktionell unbearbeitete Mitteilung der Polizei. blaulichtreport-saarland.de ist für den Inhalt nicht verantwortlich.[/toggle]

Bild: lichtkunst.73/pixelio.de

Kommentare

Kommentare