Völklingen. Am Mittwochabend kam es an der Ecke Kühlweinstraße/Kreppstraße zu einem Raub zum Nachteil eines 13jährigen Kindes aus Völklingen.

Ihr wurde von zwei männlichen Jugendlichen das Mobilfunktelefon unter Anwendung von Gewalt entrissen. Aufgrund der sehr guten Personenbeschreibung gelang es der Polizei, einen der vermeintlichen Täter zeitnah in der Poststraße zu stellen.

Er trug das entwendete Handy noch bei sich. Bei dem Mann handelt es sich um einen 21jährigen ohne festen Wohnsitz.

Er wurde am Donnerstag dem Richter beim Amtsgericht Völklingen vorgeführt.

Dieser erließ Haftbefehl, sodass der 21jährige in die Justizanstalt Saarbrücken eingeliefert werden konnte.

[toggle title=“Hinweis“]Dies ist eine redaktionell unbearbeitete Mitteilung der Saarländischen Polizei.[/toggle]

Kommentare

Kommentare