Wadgassen: Am frühen Sonntagmorgen ereignete sich in Wadgassen ein folgenschwerer Verkehrsunfall, bei dem der Fahrer schwerverletzt wurde.

Ein 22-jähriger Mann aus Wadgassen befuhr mit seinem Wagen die Straße Im Wiesengrund und überquerte mit überhöhter Geschwindigkeit die Lindenstraße. In Folge dessen wurde sein Fahrzeug über die Böschung katapultiert, flog 10 Meter durch die Luft, überschlug sich und landete 5 Meter tiefer kopfüber in der Bist. ,

Zwei zufällig anwesende Passanten beobachteten das Ganze und verständigten sofort die Rettungskräfte.

Der junge Mann wurde in seinem Fahrzeug eingeklemmt und musste von der Feuerwehr Wadgassen befreit werden. Glücklicherweise konnte er sich währenddessen über Wasser halten.

Der 22-Jährige war offensichtlich angetrunken. Ihm wurde eine Blutprobe entnommen.

Seinen Führerschein musste er bei der Polizei Bous belassen.

Er muss jetzt mit einem Strafverfahren wegen Trunkenheit im Verkehr rechnen.

[youtube id=“0gp6HnQISm8″ width=“800″ height=“500″]

Kommentare

Kommentare