Großrosseln. Am Samstag, 16.11.2013, gegen 01:20 Uhr, führte die Polizei in der Nassaustraße Verkehrskontrollen durch. Ein 34-jähriger Fahrzeugführer sollte ebenfalls kontrolliert werden. Dieser wendete jedoch sein Fahrzeug und fuhr mit hoher Geschwindigkeit in Richtung Frankreich. Die Person wurde im Anschluss von der Polizei verfolgt.

Auf seiner Flucht drängte dieser die Streifenwagen mehrfach ab und befuhr schließlich die Zufahrt zum Friedhof Naßweiler. Dort verließ er sein Fahrzeug und flüchtete in das angrenzende Waldstück. Eine durchgeführte Walddurchsuchung führte zum Ergreifen des Flüchtenden durch die Polizeihundestaffel. Im Anschluss konnte eine erhebliche alkoholische Beeinflussung der Person festgestellt werden.

Bei dem 34-Jährigen wurde eine Blutprobe entnommen und es wurden Strafanzeigen wegen gefährlichem Eingriff in den Straßenverkehr, sowie Straßenverkehrsgefährdung gefertigt.

[toggle title=“Hinweis“]Dies ist eine redaktionell unbearbeitete Mitteilung der Saarländischen Polizei.[/toggle]

Kommentare

Kommentare