Am Mittwoch, den 13.11.2013 ereignete sich auf der Autobahn A8 gegen 15.20 Uhr ein Verkehrsunfall mit einem LKW. In Höhe der Anschlussstelle Saarwellingen, Fahrtrichtung Saarlouis verlor ein mit Leim beladener LKW seine Ladung.

Zu diesem Unfall konnte es kommen, da ein Kleintransporter mit der Aufschrift „Stahlgruber“ beim Auffahren auf die Autobahn sich die Vorfahrt erzwungen hatte. Der Sattelzug musste daraufhin eine Vollbremsung machen, bei der sich ein Spanngurt gelöst hat. Das Gurtschloss beschädigte ein Behälter mit Flüssigleim.

Durch die Beschädigung liefen mehr als 200 (von insgesamt 20.000) Liter Leim auf die Fahrbahn. Die Feuerwehr musste die Kanäle auf der Autobahn abdichten. Die Firma Dzakovic musste anschließend die Fahrbahn mit Spezialgeräten und –reiniger säubern und das Fahrzeug bergen. Die Aktion dauert bis in die späten Abendstunden.

[youtube id=“GLa0j-B0t5Q“ width=“633″ height=“356″]

Kommentare

Kommentare