Am Abend des 14.11.2013 kam es auf der L170 zwischen Hilbringen und Mechern zu einem Verkehrsunfall mit einer schwer verletzten Rollerfahrerin.

In der Dunkelheit wollte die 54jährige Rollerfahrerin nach ihrem Einkauf nach Hause fahren, als sie plötzlich von einem Auto von hinten erfasst wurde.

Fast 30 Meter weit wurde der Roller von dem Auto geschoben bis diese stürzte und sich schwere Kopfverletzungen zuzog.

Der genaue Grund, warum es zu dem Unfall kam ist nicht bekannt.

An beiden Fahrzeugen entstand Sachschaden.

Kommentare

Kommentare