Polizei sucht Geschädigte und Zeugen

Saarbrücken. Am Abend des 14.11.2013 gegen 21:20 Uhr meldete sich ein Autofahrer bei der Polizei in Saarbrücken, nachdem er zuvor aus einem vor ihm fahrenden Kleinwagen mit einem Laserpointer geblendet wurde.

Der Mann verfolgte den blauen Citroen von der Dudweiler Straße in Saarbrücken über den Stadtgraben und die Bismarckbrücke bis auf die A 620 in Richtung Mannheim.

Währenddessen leuchteten die Insassen des Citroen immer wieder mit einem Laserpointer auf andere Verkehrsteilnehmer.

Die Polizei fahndete sofort nach dem Wagen, vorläufig jedoch ohne Erfolg.

[infobox color=“light“]Zeugen oder Geschädigte des Vorfalls werden gebeten, sich mit der Polizeiinspektion Saarbrücken St. Johann in Verbindung zu setzen; Tel.: 0681 / 9321-230[/infobox]

 

Kommentare

Kommentare