Am 21.11.2013, gegen 07:10 Uhr, ereignete sich in Kirkel, Kaiserstraße, Einmündung Goethestraße, ein Verkehrsunfall mit einer 14-Jährigen Fußgängerin.

Die Jugendliche befand sich auf dem Schulweg und wollte an der dortigen, mit einer Lichtzeichenanlage versehenen Fußgängerfurt, die Kaiserstraße von der Goethestraße kommend, in Richtung Bahnhofstraße überqueren.

An der Fußgängerfurt versuchte die Jugendliche, nach Zeugenangaben, unter Missachtung der für Fußgänger „Rotlicht“ zeigenden Lichtzeichenanlage, die Fahrbahn zu überqueren.

Hierbei wurde die Jugendliche von einer 54-Jährigen Pkw-Führerin mit deren Pkw, welche die Kaiserstraße in Richtung Homburg befuhr, erfasst und zu Boden geschleudert. Hierdurch erlitt die Jugendliche eine Verletzung an der linken Schulter. Die Jugendliche musste zur Behandlung ihrer Verletzung in einer Klinik stationär aufgenommen werden.

Der Pkw wurde bei dem Unfall leicht beschädigt.

 

[toggle title=“Hinweis“]Dies ist eine redaktionell unbearbeitete Mitteilung der Saarländischen Polizei.[/toggle]

 

 

Kommentare

Kommentare