Saarbrücken / Püttlingen. Am gestrigen Montagmorgen (18.11.2013), gegen 09:10 Uhr, versuchte eine bewaffnete, männliche Person die Sparkasse Saarbrücken, Filiale Püttlingen-Ritterstraße, zu überfallen.

Der Mann betrat gegen 09:10 Uhr den Vorraum der Sparkassenfiliale. Er trug dunkle Kleidung, Handschuhe, einen hellen Motorradhelm und führte in der rechten Hand eine schwarze Pistole mit.

Der Versuch, vom Vorraum zum Schalterraum zu gelangen, scheiterte, weil die Zwischentür verschlossen war und vom Personal nicht geöffnet wurde.

Nach kurzem Rütteln an der Zwischentür gab der Tatverdächtige auf und flüchtete mit einem rechts neben der Filiale abgestellten silberfarbenen Motorroller in Richtung angrenzendes Waldstück.

Personenbeschreibung (s. Lichtbild):

  • ca. 175 cm groß,
  • untersetzte Gestalt,
  • bekleidet mit schwarzer Motorradbekleidung und hellem Helm,
  • trug unter dem Helm eine Sonnenbrille,
  • Handschuhträger.

Beschreibung Motorroller:

  • silberfarben mit gelben Streifen,
  • schwarze Sitzbank,
  • Kennzeichen mit Klebeband abgeklebt.

Tatverdaechtiger

Sachdienliche Hinweise bitte an den Kriminaldauerdienst, Tel.Nr.: 0681/962-2133 oder jede andere Polizeidienststelle.

Bild: Polizei

[toggle title=“Hinweis“]Dies ist eine redaktionell unbearbeitete Mitteilung der Saarländischen Polizei.[/toggle]

Kommentare

Kommentare