Am 18.12.2013 wurde der Polizei in Bexbach bekannt, dass am 17.12.2013 Personen im Stadtbereich unterwegs gewesen sein sollen, die Wasserproben in Privathaushalten entnehmen. Polizeilichen Ermittlungen zufolge handelt es sich nicht um Mitarbeiter der Stadtwerke. 

Im aktuellen Fall ließ eine Wohnungsinhaberin die Personen in ihr Badezimmer, wo diese Wasserproben aus der Badewanne entnahmen.

Da sie die Personen nicht alleine ließ, kam es glücklicherweise nicht zu Straftaten zu ihrem Nachteil. Die Polizei rät dringend davon ab, fremden Personen Zutritt zu Privatgrundstücken/ Wohnungen zu gewähren.

 

 

[infobox color=“green“]Hinweise auf die Identität der angeblichen Stadtwerke-Mitarbeiter nimmt der Polizeiposten Bexbach unter der Telefonnummer 06826-92070 entgegen. [/infobox]

[accordions ][accordion title=“Hinweis“ load=“hide“]Dies ist eine redaktionell unbearbeitete Mitteilung der saarländischen Polizei.[/accordion][/accordions]

Kommentare

Kommentare