Sulzbach. Am Samstag, gegen 22:20 Uhr, gingen bei der Führungs- und Lagezentrale der Polizei mehrere Notrufe ein, wonach sich auf der BAB 623 in Höhe Sulzbach – Altenwald ein Falschfahrer befinde.

Die Örtlichkeit wurde sofort von mehreren Streifenwagen der Polizei Sulzbach und der Polizei Burbach aufgesucht.

Die Beamten stellen einen PKW auf der Überholspur fest, welcher in falscher Fahrtrichtung stand.

Der Verkehr konnte von der Polizei gestoppt werden. Die Autobahn musste für kurze Zeit voll gesperrt werden.

Im Fahrzeug befand sich eine 77jährige Frau. Die Frau teilte den Beamten mit, dass sie von Altenwald nach Quierschied fahren wollte. Sie sei in Altenwald versehentlich in die falsche Richtung auf die Autobahn aufgefahren.

Die Polizei entfernte das Fahrzeug von der Autobahn.

Gegen die Frau wurde ein Verfahren eingeleitet. Weiterhin wurde eine Mitteilung an die Führerscheinstelle gefertigt, mit dem Ziel, ihre Fahrtüchtigkeit überprüfen zu lassen.

[accordions ][accordion title=“Hinweis“ load=“hide“]Dies ist eine redaktionell unbearbeitete Mitteilung der saarländischen Polizei.[/accordion][/accordions]

Kommentare

Kommentare