Winterbach. Am heutigen Nachmittag, um 14:58 Uhr, wurden die Löschbezirke Winterbach und St. Wendel-Kernstadt zu einem Verkehrsunfall auf die Bundesstraße 269 alarmiert.

Zwei Pkw waren frontal zusammengestoßen und waren am rechten Straßenrand aus Richtung St. Wendel kommend zum Stehen gekommen.

Der Fahrer des einen Unfallfahrzeuges und die Beifahrerin des Anderen waren bereits befreit und wurden medizinisch erstversorgt. Der Fahrer des zweiten Pkw war in seinem Fahrzeug eingeschlossen. Nachdem die Tür mittels hydraulischem Rettungsgerät durch die Feuerwehr entfernt war, konnte auch dieser gerettet werden.

Alle 3 Insassen der Fahrzeuge wurden schwer verletzt in die umliegenden Kliniken eingeliefert.

Die Feuerwehr sicherte die Unfallstelle ab, rettete den Fahrer aus seinem Wagen und nahm ausgelaufene Betriebsstoffe auf.

Laut Angaben der Polizei kam das Auto aus Winterbach auf die Gegenfahrbahn. Über die Schadenshöhe können noch keine Angaben gemacht werden.

Im Einsatz waren:
Löschbezirke St. Wendel-Kernstadt, Winterbach, Polizei, Rettungsdienst und der Rettungshubschrauber.

[UPDATE]
Auf Nachfrage bei der Polizei wurde uns mitgeteilt, dass die 63jährige Beifahrerin im Krankenhaus verstorben ist.

Kommentare

Kommentare