Quierschied. Am 06.12.13 kam es gegen 20:35 Uhr auf der L 127 zwischen Quierschied und Fischbach zu einem Verkehrsunfall. Eine 26jährige Verkehrsteilnehmerin wollte von der Fischbacher Straße in Quierschied in die L 127 einfahren. Vor ihr fuhr ein roter Peugeot. Dieser fuhr in die Landstraße ein, bremste dann jedoch ohne erkennbaren Grund derart stark ab, dass die Frau hinter ihm nicht mehr rechtzeitig bremsen konnte und mit ihm kollidierte.Symbolbild Polizei

Der Fahrer des Peugeots, welcher in Begleitung einer jungen Frau war, stieg aus dem Fahrzeug aus und begann die Fahrerin zu beschimpfen. Als diese die Polizei rufen wollte, sagte der Mann, dass sie das sein lassen solle, da er keinen Führerschein habe. Als die Frau dann doch die Polizei rief, lief der Mann zusammen mit seiner Begleiterin plötzlich in Richtung Quierschied weg. Das Fahrzeug ließ er unverschlossen an der Örtlichkeit stehen. Während der Unfallaufnahme stellten die Beamten der Polizei Sulzbach dann fest, dass der Peugeot vor einer Woche als gestohlen gemeldet worden war. Das Fahrzeug wurde zwecks Spurensuche sichergestellt.

Die beiden Personen aus dem verursachenden Fahrzeug werden folgendermaßen beschrieben:

Männliche Person (Fahrer)

– ca. 20 Jahre

–       170 cm groß

–       gekleidet mit Jeans und schwarzer Jacke mit weißer Aufschrift

–       dünner Bartstrich

Weibliche Person (Beifahrerin)

–       ca. 20 Jahre,

–       dunkle Haare,

–       bekleidet mit schwarzer Jacke mit Pelzkragen

[infobox color=“green“]Hinweise bitte an die Polizei in Sulzbach unter der 06897/9330[/infobox]

Kommentare

Kommentare