Saarbrücken. Vom 30.11 -1.12.13 fand der Alt-Saarbrücker Weihnachtsmarkt rund um das Saarbrücker Schloss statt. Über 300 Stände boten den Besuchern allerhand Weihnachtliches an. Ebenso war für das leibliche Wohl bestens gesorgt.

Im Saarbrücker Schloss wurde ein Jazz Café eingerichtet, von dort konnten Besucher die Aussicht auf den Schlossplatz genießen. Vor der Schlosskirche sorge der Kirchenchor für weihnachtliche Stimmung.
Im historischen Museum Saar gab es viele Sonderausstellungen, unter anderem zu den Gebrüdern Grimm oder zur Saargeschichte ab 1870. Der Besucherandrang war teils so groß, dass die Fußgängerbrücke zur Franz-Josef Röderstraße gesperrt werden musste um eine Gefährdung ausschließen zu können.
Der Ortsverein St.Johann kümmerte sich an beiden Tagen mit 10 Helfern um die medizinische Abdeckung. Im alten Rathaus wurde eine Sanitätsstation eingerichtet, die von 11 – 23 Uhr besetzt wurde. Im Verlauf des Abends kam es aufgrund des Kopfsteinpflasters rund um den Saarbrücker Schlossplatz, zu mehreren kleineren Stürzen. Ein, zwei kleinere Schnittwunden wurden auch versorgt. Alle 10 Behandlungen konnten direkt von unseren Helfern vor Ort abgewickelt und entlassen werden. Dieser Sanitätsdienst war für dieses Jahr der letzte seiner Art für unseren Ortsverein.

Bilder & Text: Jonas Jung – Pressestelle DRK St.Johann e.V.

Kommentare

Kommentare